Style, Skills und eine bewegende Story. In fünf Tagen lernen die Kids mit unseren Coaches neue Sportarten und Bewegungen kennen, erarbeiten eine eigene Performance und präsentieren diese am Ende in einer gemeinsamen Show mit der ganzen Schule für Eltern, Familien und weitere Gäste.

DIE SHOW

Einmal alle hundert Jahre kommen die besten Freestyler, Trickser und Bewegungskünstler des ganzen Universums auf dem Planeten Creatus zusammen, um sich miteinander zu messen und den Star der Styles zu küren. Sie kommen von unterschiedlichen Planeten, aus anderen Kulturen, sprechen verschiedene Sprachen und haben dennoch einen universellen Weg, miteinander zu kommunizieren: Rhythmus und Bewegung. Jeder Planet verkörpert seinen ganz eigenen Style, mit dem seine Bewohner bei den Meisterschaften den Titel holen wollen. Ein galaktisches Publikum hat sich versammelt, um keine Sekunde des Spektakels zu verpassen, wenn die Robtroniker, die wilden Ureinwohner Ugas, die Rastlosen vom Stern Tiktok und viele weitere Kulturen unseres Universums in der epischen Skillz-Show aufeinander treffen.

DER ABLAUF

Im Vorfeld der Projektwoche können die Kids aus den verschiedenen Streetsport-Angeboten wählen und werden in entsprechende Kleingruppen eingeteilt. Damit alles reibungslos funktioniert, erarbeiten wir vor Beginn der Projektwoche mit jeder Schule einen Ablaufplan, um die SkillzWeek mit dem Stundenplan in Einklang zu bringen. Am Montagmorgen starten wir mit einem gemeinsamen Kick-Off und einer Vorstellung der Coaches, der Sportarten, des Ablaufs, und der Gruppeneinteilung. Direkt im Anschluss geht es mit dem Training los! Von Montag bis Donnerstag wird jede Kleingruppe täglich für zwei Schulstunden in ihrer Sportart gecoacht und fit für die große Abschluss-Show gemacht. Am Freitagvormittag findet die Generalprobe mit allen Gruppen statt. Je nach Zeitplan heißt es anschließend am Freitagnachmittag oder am Samstag: Bühne frei für die Skillz-Show! Eltern, Familien, die anderen Kids und weitere besondere Gäste kommen zusammen, um sich vom Ergebnis der Projektwoche begeistern zu lassen.

ORGANISATION

Alle Kinder der Schule können und sollen während der Projektwoche und in der Abschluss-Show mitwirken. Die Aufteilung in Kleingruppen mit maximal 15 bis 20 Kids pro Gruppe erfolgt klassenübergreifend. Damit keine zu großen Alters- und Größenunterschiede in den Gruppen entstehen, empfehlen wir, nur Erst- und Zweitklässler sowie Dritt- und Viertklässler in den Gruppen zu mischen. Für die Trainingseinheiten werden mehrere Räume und je nach Sportart reguläre Sporthallen-Geräte benötigt. Über den genauen Bedarf informieren wir Sie gerne abgestimmt auf ihre genauen Rahmenbedingungen. Für die Abschluss-Show wird ein großer Raum mit Musikanlage (z.B. Aula oder Sporthalle) benötigt, der ausreichend Platz für alle Teilnehmer und Gäste bietet. Die Show wird von einem exklusiv für StreetSkillz produzierten Soundtrack untermalt.

DIE FAKTEN

5 Tage,
2 Doppelstunden täglich je Gruppe

Geeignet für Klasse
1 bis 4

Für Schulen mit maximal 360 SchülerInnen

1 bis 2 Shows am Freitagnachmittag oder Samstag